Häufige Fragen

Termin? Brauche ich für die Sprechstunde einen Termin?

Nein. Das ist nicht nötig und auch nicht möglich, da wir unsere Patienten immer möglichst direkt und so schnell wie möglich versorgen wollen.

Wohl aber sollten Sie Termine für besondere Untersuchungen vereinbaren, wie z. B. Allergietests, Ultraschall, Belastungs-EKG oder Kuranträge, Lebensversicherungen, Vorsorgeuntersuchungen etc.

Impfungen? Welche Impfungen muss ich haben. Ist Impfstoff in der Praxis vorrätig?

Jeder sollte gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie und Pertussis(Keuchhusten) geimpft sein. Wer noch keine Grundimmunisierung hat, braucht drei Spritzen. Ansonsten wird alle zehn Jahre aufgefrischt.

Grippeimpfungen werden empfohlen für alle über 60jährigen, chronisch Kranke und andere Risikogruppen, auch Schwangere!

„Impfung gegen Lungenentzündung“(Pneumokokken). Einmalig ab 60 empfohlen. Frühere Empfehlungen für Auffrischimpfungen alle fünf Jahre hat man verlassen, bis auf wenige Ausnahmen.

Frauen, die nach 1970 geboren sind, sollten sich unbedingt gegen Masern, Mumps und Röteln impfen lassen.

Für Kinder gibt es umfangreiche Impfprogramme, die ständig erweitert und verbessert werden. Wir halten uns an die offiziellen Fachempfehlungen der Impfexperten (STIKO = Ständige Impfkommission). Auch hierfür haben wir die Impfstoffe in der Praxis vorrätig.

Mädchen in der Pubertät sollten sich gegen Gebärmutterhalskrebs-Erreger/Humane Papillomaviren (HPV) impfen lassen

„Zeckenimpfung“: Unsere einheimischen Zecken übertragen manchmal Borreliose. Das ist eine Krankheit, die meist mit einer typischen kranzförmigen Rötung der Haut im Bereich der Bissstelle beginnt, allerdings erst nach etwa einer Woche. In diesem Fall ist eine Antibiotikabehandlung angezeigt. Diese verhindert auch Spätfolgen wie Gelenk- oder Nervenbefall. Eine Impfung gegen Borreliose gibt es nicht.

FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) ist eine andere von Zecken übertragene Kankheit, eine allerdings gefährliche Gehirn(haut)entzündung, die in unserer Region nicht vorkommt. Risikogebiete sind in Deutschland vor allem der Schwarzwald und die Region westlich des Bodensees. Impfungen für entsprechende Aufenthalte sind natürlich sinnvoll und machbar.

Reiseimpfungen für alle Urlaubsregionen der Welt führen wir natürlich auch durch. Denken Sie bitte an einen frühzeitigen Beginn der Schutzmaßnahmen, denn wenige Tage vor der Abreise ist es dafür zu spät.

Hausbesuche? Was muss ich tun, wenn ich nicht in die Praxis kommen kann?

Als Hausärzte führen wir selbstverständlich auch Hausbesuche aus. Wenn Sie aus triftigen Gründen nicht in der Lage sind zu uns zu kommen, besuchen wir Sie im Krankheitsfall zuhause. Sie können uns die Arbeit und Planung allerdings erleichtern, indem Sie frühzeitig den Besuch anfordern, möglichst im Lauf des Vormittags. Denn wir nutzen die Mittagspause bzw. die sprechstundenfreie Zeit dazu.

Notfälle? Wen soll ich im Notfall anrufen bzw. an wen soll ich mich wenden?

Am Tag während der üblichen Praxisbetriebszeiten können Sie in allen Fällen, also auch Notfällen/Unfällen bei uns anrufen (oder direkt vorbeikommen). Außerhalb dieser Zeiten, am Abend und in der Nacht steht Ihnen die Bereitschaftsdienstzentrale mit der Telefonnummer 116117 zur Verfügung. Im Zweifelsfall gibt Ihnen natürlich unser Anrufbeantworter Auskunft. Falls Sie am Wochenende oder Feiertagen krank werden, können Sie diese Zentrale auch unmittelbar aufsuchen. Sie befindet sich direkt neben dem Haupteingang des DRK-Krankenhauses Neuwied in der Marktstraße.

Kinder werden dagegen im Elisabeth-Krankenhaus notdienstversorgt (KID).

112 ist die Notfallnummer überhaupt. In allen lebensbedrohlichen Lagen bei schweren akuten Krankheiten und Unfällen direkt anrufen!

Links

Kammer und Aufsichtsbehörde

Medizinische Links

Sonstige Links

112 ist die Notfallnummer überhaupt. In allen lebensbedrohlichen Lagen bei schweren akuten Krankheiten und Unfällen direkt anrufen!

Sprechzeiten

Montag

08:00 - 11:30 Uhr
Terminsprechstunde:
16:30 - 18:00 Uhr

Dienstag

08:00 - 11:30 Uhr
Terminsprechstunde:
15:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch

08:00 - 11:30 Uhr
-

Donnerstag

08:00 - 11:30 Uhr
Terminsprechstunde:
15:30 - 18:00 Uhr

Freitag

08:00 - 11:30 Uhr
-